alt.Darstlg
AutorInnen
zurück
Druckversion
Glossar
Deep Link

Martin Dornis


EXIT!-Seminar 2005 in Elmstein/Pfalz

Samstag, 5.11.2005

17.00 -19.00 IDEOLOGIEBILDUNG UND IDEOLOGIEKRITIK IM WARENPRODUZIERENDEN PATRIARCHAT (Martin Dornis) mp3, 23169 kB

Im Kontext der Wert-Abspaltungskritik werden die Ansätze zum Ideologiebegriff bei Marx, Lukács und Adorno im Hinblick auf Subjektkonstitution, Identität und Ideologie untersucht. Dabei soll der Zusammenhang zu Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Ideologien sozialer Ungleichheit hergestellt werden. In diesem Kontext wird auch das Verhältnis Gesellschaft - Individuum in Augenschein genommen.

Ideologien wandeln sich im gesellschaftlichen Prozeß und verändern dementsprechend ihr Gesicht. Nicht zuletzt auch darum soll es in dem Vortrag gehen. Stichworte hierzu wären: Vom sekundären zum neuen Antisemitismus, vom Biologismus zum Kulturalismus, von der Möglichkeit radikaler Gesellschaftsveränderung vor 1989 zur Ideologie des immerwährenden Kapitalismus (Lob des "Risikos", Wachstums u.ä.) heute. Die hier eingenommene Position grenzt sich von einer Ausblendung oder Reduktion der Ideologiekritik, wie sie der "herkömmlichen Wertkritik" zu Recht vorgeworfen wird, genauso ab wie von einem ideologiekritischen Reduktionismus etwa nach dem Muster der "antideutschen" Szenen.




zurück
Druckversion
Glossar
Deep Link